EAT Team E-Glo Phonovorverstärker

8.899,00 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 10 Werktage
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorie:

EAT Team E-Glo Phonovorverstärker

Röhren-Phonovorverstärker

E.A.T. vervollständigt sein analoges “Front-End” und präsentiert mit Stolz die definitive Phonostufe, die die Signale seiner Plattenspieler, Tonarme und Yosegi-Tonabnehmer aufnimmt. Der E-GLO sieht aus und funktioniert wie kein anderer, ein Design, das so clever und attraktiv ist, dass seine Besitzer ihm einen Ehrenplatz in ihrem Soundsystem geben wollen. Schließlich ergänzt er die atemberaubenden Forté-, Forté S- und E-Flat-Plattenspieler!

Ein Fest für die Augen!

Erstmals privat dem Fachpublikum auf der CES in Las Vegas am vergangenen 13. Januar 2013 gezeigt, ist E-Glo nun bereit für sein öffentliches Debüt auf der Münchner High End Show. E-Glo ist ein Vollröhrendesign, das völlig frei von Halbleitern im Signalweg ist. Seine Röhrenbestückung besteht aus den unter Audiophilen beliebten Klassikern: vier ECC83 und zwei ECC88. Die Verwendung dieser Röhren stellt sicher, dass immer genügend Ersatzröhren zur Verfügung stehen, während diejenigen, die den Klang ihres Systems gerne durch den Austausch von Röhren verfeinern, zum Experimentieren angeregt werden, wie z.B. bei den Premium-Angeboten von EAT.

In der vollsymmetrischen Eingangsstufe hat EAT einen Lundahl-Aufwärtsübertrager mit amorphem Kern, Typ LL1932, eingesetzt. Die Verstärkung des Gerätes beträgt 45db, zuzüglich der Spannungsverstärkung des Aufwärtstransformators. Die Verstärkersektion des E-Glo verwendet eine geteilte, vollständig passive Entzerrung, ohne jegliche Entzerrung in der globalen Gegenkopplungsschleife, die den Klang beeinträchtigen kann.

Bei diesem Leistungsniveau genügen nur die besten Komponenten. Die Wahl des Ausgangskondensators ist der hochgelobte Mundorf. Alle anderen Kondensatoren sind von WIMA. Mundorf-Steckverbinder mit Teflon-Isolierung wurden wegen ihrer unvergleichlichen Integrität gewählt.

Um ein Höchstmaß an Flexibilität zu gewährleisten und eine perfekte Anpassung an eine Vielzahl von Tonabnehmern sicherzustellen, bietet der E-Glo eine Kapazitätsbelastung für Moving-Magnet-Typen in sechs vom Benutzer umschaltbaren Stufen von 47pf bis 900pF. “Der Ladewiderstand für Moving-Coil-Tonabnehmer ist stufenlos einstellbar”, so Lichtenegger, “wie wir es bereits bei unserer Phono Box RS haben”.

Für einen geräuscharmen Betrieb sorgt ein externes Netzteil, das über einen speziellen 9-poligen Stecker an den E-Glo angeschlossen wird, der allen bekannt ist, die sich an den legendären Vorverstärker Cello Palette erinnern. Sein Herzstück ist ein speziell angefertigter Ringkerntransformator. Der Transformator verfügt über eine doppelte Abschirmung zwischen den Primär- und Sekundärwicklungen. Dies verhindert das Eindringen von HF-Störungen und wirkt gleichzeitig als hervorragender Netzfilter.

Separate Netzteile versorgen den Röhren-Phonovorverstärker, denn der beste Weg, einen Netztransformator vor elektromagnetischer Strahlung abzuschirmen, ist, ihn von der Elektronik zu entfernen. Eine metallische Abschirmung allein kann diese Aufgabe nicht so gut erfüllen wie ein separates Netzteil.

Für die Gleichrichterschaltung hat E.A.T. spezielle Dioden mit Entstörwiderständen eingebaut. Außerdem kommen hochwertige Elektrolytkondensatoren zum Einsatz, gefolgt von einem Spannungsregler mit Kondensatorvervielfacher. Das Leistungsbauteil ist ein FET-Transistor.

Eine Augenweide ist der hübsch gestaltete E-Glo, der in einem 435x60x250mm großen Gehäuse untergebracht ist. Die Ventile schauen durch geschickt gestaltete Kühlkörper, die an die beiden Spulen eines Kassettendecks erinnern. Auf der Vorderseite befinden sich Reihen von Schaltern, die einen direkten Zugriff auf alle Einstellungen ermöglichen – Sie müssen also nicht erst ins Innere des Geräts vordringen, um den E-Glo auf das Tonband Ihrer Wahl einzustellen.

E.A.T.’s E-Glo ist eine hochmoderne Phonostufe, die in der Lage ist, die ultimative Leistung aus jedem Tonabnehmer zu extrahieren, den sie aufnehmen soll.

Mit Seiten-Teilen in Schwarz oder Makassar erhältlich.

Technische Daten:
- Eingangsimpedanz MC: 10,20,40,80,150,300,600,1200 Ohm / 70dB
- 2,5,10,20,40,80,150,300 Ohm / 76dB
- Belastbarkeit: 50,150,270,370,520,620,740,840 pF
- Ausgangsimpedanz: < 150 Ohm Verstärkung MM: 46dB
- Verstärkung 1 MC: 76dB
- Verstärkung 2 MC: 70dB
- Signal-Rausch-Verhältnis: MM 65dBV (80dBV - IEC -A)
- MC 65dBV (79dBV - IEC -A)
- KLIRRFAKTOR, MM / MC:
- Erhältlich in zwei Farboptionen: Hochglanz Makassar oder Hochglanz Piano Black